Am 10.03.2018 haben wir uns nach Calw aufgemacht, um bei einem Karate Lehrgang mit Bundesjugendtrainer Markus Rues (6.DAN) zugegen zu sein.
Im Gepäck hatten wir diesmal nicht etwa die eigene Sporttasche sondern die Sporttaschen von einigen unserer Nachwuchskarateka. Dieser Lehrgang stand ganz im Stern der „kleinen“. Wo normalerweise die „Großen“ Schwitzen haben diesmal die „Kleinen“ die Halle ganz für sich eingenommen, in der unser Bundesjugendtrainer ein tolles Kindertraining abgehalten hat. Die Inhalte des Trainings waren sehr vielfältig und abwechslungsreich, so dass es für unseren Nachwuchs eine tolle neue Erfahrung im Bereich Karate war.

Traditionsgemäß findet der erste Lehrgang des Jahres mit Bundestrainer Shihan Hideo Ochi (8. DAN) in Tamm bei Ludwigsburg statt. Auch für die Karateka unseres Dojo bedeutet diese Veranstaltung stets den Auftakt ins neue Sportjahr.
Rund 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer – unterteilt in zwei Leistungsgruppen - waren am 13. Januar 2018 nach Tamm gereist, um dem intensiven und schweißtreibenden Training des JKA-Chiefinstructors für Deutschland und Europa beizuwohnen.
Eingeteilt in zwei Gruppen (weiß bis blau und violett bis schwarz) übten wir zunächst die verschiedensten Techniken und Kombinationen aus der Grundschule. Shihan Ochi vereinte hierbei verschiedene Basistechniken zu immer komplexer werdenden Kombinationen, so dass nicht nur der Körper sondern auch der Geist flexibel und beweglich wurde. Besonderen Wert legte Shihan Ochi an diesem Tag auf die Ausführung der Kata (Form).

Fazit: Für die teilnehmenden Mitglieder hat sich die Fahrt nach Tamm auch heuer wieder gelohnt, um sich körperlich, aber auch mental auf das „Karate-Jahr 2018“ einzustimmen.

Am 9. September 2017 hat Ahmed bei Ochi Sensei erfolgreich seine Prüfung zum 2. DAN abgelegt. Herzlichen Glückwünsch an unseren neuen Nidan!

Am Samstag den 15. Juli 2017 fand in der Rudi-Sebold-Halle die traditionelle Gürtelprüfung vor der Sommerpause im Kinder- und Erwachsenenbereich statt. Gut vorbereitet und hoch motiviert konnten 35 kleine und große Karateka im Alter zwischen 8 und 63 Jahre am Ende der Prüfung von Sensei Thomas Igerst (4. DAN) ihre Urkunde zum nächsten Gürtelgrad entgegen nehmen.

Ihrer Prüfungsurkunden zum 9. Kyu (Halbgelb) erhielten: Anna Krischik, Marc Luis Nussel, Alexander Pech, Luise Rüthel; das 2. Schleifchen zum gelben Gürtel erhielt Laura Schweikert; zum 8. Kyu (Gelbgurt): Vincenzo Corsiero, Elyesa Coskuner, Phil Luis Hildebrandt, Manuel Kauppert, Dr. Rüdiger Klein, Jonas Paprotka, Melitta Pech, Iven Stump, Walter Stump, Andreas Versl; das Schleifchen zum orangenen Gürtel: Nils Adam, Tristan Lutz; zum 7. Kyu (Orangegurt): Tizian Hepf, Ulrike Heusner; das Schleifchen zum Grüngurt: Ehimwenma Ogbebor; zum 6. Kyu (Grüngurt): Enrico Ehlers; zum 5. Kyu (Blaugurt): Simon Quittek, Axel Reinhart, Michael Säle, Sandra Vieweg; zum 3. Kyu (1. Braungurt): Markus Berendt.

Weitere Prüflinge kamen aus einem befreundeten Dôjô in Sugenheim angereist, um bei unserem Sensei ihre Gürtelprüfung abzulegen. Wir gratulieren auch unseren Gästen Sonja Bauer, Ayleen Nebel, Alina Kretschmer, Marielle Täuber, Eva Teufel sowie Jasmin Koller zum 9. Kyu sowie Berndt Geißdörfer zum 5. Kyu.

Im Anschluss fand das traditionelle Sommerfest statt, wo die Prüflinge gemeinsam mit den Angehörigen die neue Graduierung feierten. Noch einmal herzlichen Glückwunsch an die Prüflinge.

Weitere Bilder zu Prüfung findet Ihr unter Galerie

 

Vom 25. – 28. Mai 2017 fand zum dritten Mal einer der weltgrößten Karate-Lehrgänge, das Kata Spezial, in Wangen im Allgäu statt. Gemeinsam mit rund 900 Karatekas aus Deutschland und dem nahen Ausland trainierten und schwitzen wir 2x täglich bei hochsommerlichen Temperaturen.

Unter der Leitung von unserem Bundestrainer Shihan Hideo Ochi (9.DAN) vermittelte das hochrangige internationale Trainerteam in intensiven Übungseinheiten Grund- und Spezialwissen in der Übungsform Kata (Form), eine der wichtigsten Säulen im Karate. So überzeugten auch die anderen Trainer wie Kazuaki Kurihara aus Japan, Jean Pierre Fischer aus Frankreich, Julian Chees, Thomas Schulze und Toribio Osterkamp mit strukturiertem Trainingsaufbau und kompetenter Anleitung. Geübt wurden Kata und deren Anwendung vom Weißgurt bis zum hohen Schwarzgurt.

Am Samstagabend fand ein weiteres sportliches Highlight statt: Von der Jugend über die Junioren bis zu den Senioren kämpfte die deutsche Crème de la Crème in einem Ländervergleich gegen Frankreich in den Disziplinen Kata (Form) und Kumite (Freikampf) – und gewann deutlich mit 33:18 Punkten.

Wir freuen uns schon auf das nächste Kata Spezial, das vom 10. – 13. Mai 2018 das in Tauberbischofsheim stattfindet.

Weitere Bilder zu diesem Lehrgang findet Ihr unter Galerie

 

Weitere Bilder zu diesem Lehrgang findet Ihr unter Galerie